Gerry 365 #195: 14.07. – Lasst uns über Maße reden

Click here for english version

Und ja. Ich meine die Maße des besten Stücks des Mannes. Ich find es immer wieder faszinierend, wie Leute Umfang mit Durchmesser verwechseln. Und vor allem, wie viele sich einbilden X(XX)L Glieder zu besitzen. Daher möchte ich heute mal ein wenig Aufklärung leisten.

Kommen wir erstmal zum Unterschied zwischen Durchmesser und Umfang. Beides wird prinzipiell an der dicksten Stelle des Penis gemessen. Wer normal denkt weiß, dass Penisse nicht gleichmäßig dick sind. Also nur weil jemand sagt, er habe einen Umfang von 15 cm hätte, was mathematisch ein Durchmesser von 4,77 cm wäre, heißt es nicht, dass er komplett so ist. 90% des Glieds KÖNNEN (Ich benutze bewusst können, weil es gibt natürlich immer andere Möglichkeiten, denn wir alle wissen, dass Mutter Natur eine Bitch sein kann.) trotzdem ’nur’ auf 14,7 cm Umfang kommen, was dann 4,68 cm wären.
Ich habe zum Beispiel schon Penisse in der Hand gehabt, die recht schmal oben sind, und sehr breit in Richtung Wurzel werden. Oder die mitten drin in die Breite gehen und sich dann wieder Verjüngen. Es ist also in der Anatomie des Glieds alles möglich.
Im Dating wird jedoch i. d. R. der Durchmesser angegeben, weil man damit mehr anfangen kann, als mit dem Umfang.

Die Länge wird von der Peniswurzel bis zur -spitze gemessen. Ich denke, das versteht jeder. Irgendwie kommt es da aber auch oft vor, dass sich Messfehler einschleichen. Oder eher … Fantasie. Oft geben, gerade beim Dating, Männer Maße ein, die utopisch sind. Ganz beliebt dabei: 20 Zentimeter (Nie im Leben kleiner Peter … Sorry). Und dann wundern sie sich, wenn die Leute enttäuscht die Lupe und Pinzette suchen.
Und das meine ich nicht im Shaming Sinne. Im Gegenteil. Es ist eher auf dieses Gelüge bezogen. Ja es gibt Menschen, die mit ihrer Länge unzufrieden sind. Diese Menschen sollte man aber nicht auslachen oder aufziehen. Denn die haben damit zu kämpfen.

Anyway. Worum es eigentlich geht. Es gibt Datingplattformen, die bieten die Eingabe einer Größe an (S, M, L, etc.) oder auch die Angabe von Maße. Manchmal erzwingen sie diese Angaben auch. Und dann … Kommt sowas. (Nachgestellt)

Gerry: Uhh ich kann meine Maße direkt eingeben. Cool.
System: Penisdicke
Gerry: sucht das Maßband man und nun? denkt an jemanden uhhhh. Gibt drei cm ein
System: Der eingegebene Wert muss über 5 liegen.
Gerry: ……. mental breakdown & kriegt komplexe

Werden wir Wissenschaftlich den Wissenschaftler um David Vaele vom britischen King`s College in London haben einmal die Daten von ca. 20 Studien ausgewertet, in denen insgesamt von 20.000 Männern die Maße genommen wurden. Die Durchnittsgrößen dabei sind wie folgt: Die durchschnittliche Penislänge der Teilnehmer war 13,12 Zentimeter. Erigiert möchte ich noch hinzufügen. Nicht erigiert kommt der Durchschnitt auf 9,16 cm. Der Umfang wies 11,66 cm auf, was auf 3,71 cm erigiert in der Dicke käme. Schlaff 9,31 cm im Umfang, was eine Dicke von 2,96 cm entspricht.
Man muss anmerken, dass es der Durchschnitt ist. Es gibt also (wesentlich) größere und kleinere Maße. Und gerade die Deutschen müssen jetzt ganz stark sein: Der schlaffe Penis in der Länge beträgt im deutschen Durchschnitt 8,6 cm. In den Artikeln der Süddeutschen Zeitung oder RPonline habe ich nichts zu der erigierten Länge gefunden und bin ich noch auf Länderdaten.info ausgewichen. Laut deren Angaben beträgt die Durchschnittslänge bei erigierten Penissen in Deutschland 14,52 cm.

Also wie zur Hölle kommt man darauf, einen Durchmesser von mindestens 5 cm zu erwarten? Das wäre ja schon fast, als würde ich ein Los irgendwo ziehen und die Erwartung haben, dass ich zu 100 % den Hauptpreis bekomme. Genau so werden Komplexe ausgelöst. Oder psychische Probleme aufgrund der »Größe«.
Ich habe generell keine Komplexe mit meinem besten Stück. Im Gegenteil. Ich find ihn Buteful. In der länger liege ich über und in der Breite unter Durchschnitt. Aber ich kann damit leben.

Aber so wird den Pseudoprodukten, die dir einen Längenzuwachs von 10 Zentimeter in x Wochen versprechen ein Raum gegeben, der nicht sein darf. Im Gegenteil. Diese Produkte helfen niemandem. Auch wenn die Pseudorezensionen noch so gut sind. 99% dieser Tipps, Produkte und Mittelchen sind Fake.
Letztendlich müssen wir mit dem Leben, was uns die Natur gegeben hat. Es gibt ungefährliche Möglichkeiten, temporär an Größe zu gewinnen (Penispumpen, Sleeves) oder sicherere Möglichkeiten wir zum Beispiel plastische Chirurgie (glaub ich).
Aber liebe Datingseitenbetreiber und Männer/Frauen/Diverse/Trans mit Erwartungen: Hört auf Pferdeschwänze zu erwarten. Solche Maße braucht kein Mensch. Klar wollt ihr mal heftig genagelt werden, aber an dem Selbstvertrauen eines Penisträgers zu kratzen, ist der Falsche Weg.

Wir sind Buteful, wie wir sind.

2 Kommentare zu „Gerry 365 #195: 14.07. – Lasst uns über Maße reden“

  1. Also zum Thema am Selbstvertrauen kratzen… wenn ich mir so die hier angegebenen Durchschnittswerte durchlese, fühl ich mich gleich wie oberer Durchschnitt. dogger4Hehe Dabei bin ich einer der bescheideneren Sorte und geb lieber ne Nummer kleiner an, zumindest in puncto Dating. Aber wie ich neulich mal wieder feststellen durfte, ist meiner was das angeht ja eh außerhalb der Norm, was auch an der Beschaffenheit liegt. *hust* Ich geh darauf jetzt mal nicht weiter ein. xD

    Ich gebe zu, auch wenn ich es recht praktisch finde, bin ich schon ein wenig neidisch auf Leute, die eine mehr oder wenige konstante Größe vorzuweisen haben. dogger4Derp Ich persönlich mag auch lieber solche, die sowohl am Anfang als auch am Ende ungefähr gleich dick sind. So einer, der am Anfang dünn ist, dann dick, dann wieder dünner wird, erinnert mich nur an so einen schlabbrigen halb aufgeblasenen Luftballon. dogger4Sip

    Und was die Fantasien angeht… da sind mir auch viele unter gekommen die sich für größer gehalten haben als sie eigentlich sind. Aber auch wenn hier und da das Ego mitspielt, wenn jeder eine andere Messskala benutzt und dann jedes mal andere Werte bei raus kommen, muss es ja in Verwirrung enden.

    Gerade in diesem Bereich wird auch viel Schundluder betrieben mit dem verminderten Selbstbewusstsein von Penisträgern. dogger4Notice Nicht nur Produkte, die nicht halten, was sie versprechen, auch gestreckte und direkt gefälschte Mittel, die einfach nur gesundheitsschädlich sein können.

    Und aus eigener Erfahrung kann ich auch sagen, dass die Stimmung ein wenig auf die temporäre Größe drückt. Zumindest kann ich von mir behaupten, dass meine wahre Größe definitiv noch nie einer live erblickt hat. Was kein Lob ist, irgendwie. dogger4Sip Was ich damit aber sagen will ist, dass das Messen auch nur eine Momentaufnahme ist und wenn man sich selbst unter Druck selbst, kann es das Ergebnis ungünstig verfälschen. In die eine oder andere Richtung. dogger4Shrug

  2. Also wenn man mich fragt, sag ich immer: min. 40cm manchmal auch 60, wenn ich ein guten Tag hab. dogger4Shrug dogger4Hehe dogger4Hehe

    Ja irgendwie haben viele auf den Datingplattformen immer mindestens L-XL zumindest im Profil stehen, die Realität ist dann doch was anderes
    Aber interessant ist dann, das es ja auch die Bottoms/Subs gibt die nur min. XXL suchen…

    Scheinbar denken viele an Coladosen wenn es um den Durchmesser geht oder brauchen sonst was für Dinger in gewissen Öffnungen… dogger4Shrug

    Verschiedene Formen bringen auch gewisse Vorzüge. Aber das ist jedem selbst überlassen was er nun denkt dogger4UwU

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

dogger4Yay dogger4UwU dogger4Think dogger4Smartass dogger4Smart dogger4Sip dogger4Shrug dogger4Rage dogger4OMG dogger4Notice dogger4NotSure dogger4Nom dogger4Luv dogger4Lurk dogger4Hug dogger4Hi dogger4Hehe dogger4Gib dogger4Gasm dogger4Facepalm dogger4Derp dogger4Cry dogger4Comfy dogger4Butt dogger4AniNotice dogger4AniBongo