Gerry 365 #193: 12.07. – Wenn aus Corona-Leugnern noch Schlimmeres wird

Click here for english version

Ich habe jeden Tag mit vielen Menschen zu tun. Mit vielen Aussagen. Mit vielen Texten und Bildern. Und wir sind ja, gerade von Corona-Leugnern, sehr viel gewohnt aber heute habe ich eine Aussage gelesen, die mich hat schlucken lassen.

Viele Menschen in dieser Welt sind krank. Corona. Krebs. Autoimmunkrankheiten. Viele von ihnen werden niemals wieder gesund und sterben daran. Auch HIV zählt dazu. Und genau darum geht es.
Wie ihr wisst, arbeite ich für Datingseiten. Und wir kriegen viel zu sehen. Viele Mitglieder*Innen bestehen natürlich auch Safer Sex. Und das ist auch gut so, wenn man es kann. Und dann kommt sowas, frei nacherzählt natürlich.

»HIV gibt es nicht! Blabla… sülz«.

Und sowas macht mich unheimlich wütend. Ich habe in meinem leben viele Menschen kennengelernt. Darunter auch einige HIV-positive Menschen. Und weltweit leben aktuell (laut welt-aids-tag.de) 38 Millionen mit HIV wovon nur zwei drittel Zugang zu Medikamenten haben.
Nur im Jahr 2018 starben knapp 700.000 Menschen an den Folgen von AIDS. Seit Beginn der Epidemie sind knapp 33 Millionen an den Folgen von AIDS gestorben. Und der schlimmste Fakt: Durch die Corona Pandemie werden weltweit die Medikamente knapp, weil die HIV/AIDS-Maßnahmen zurückgeworfen werden.

Und die deutschen Zahlen sind auch nicht schön. Leider wirken die Zahlen generell etwas veraltet. Aber schön sind sie generell nicht. Und diese ganzen Menschen und die Familien der Verstorbenen, würden ausrasten, solche Aussagen zu hören.
Ob sich dieser Mensch, der solche Aussagen getätigt hat, mit dem Thema HIV und AIDS auseinandergesetzt hat? Vermutlich nicht. Dem würde ich am liebsten einen Manga (Oder war das nen Manwha? Oder Manua? Ich blick da nicht durch) ans Herz legen.
Die Buchreihe heißt Confidential Confessions. Ich weiß nicht, welches Buch sich nochmal mit HIV/AIDS beschäftigt. Aber es spiegelt das Leid und die Verzweiflung von HIV-Patienten gut wieder. Oberflächlich, aber gut.

Und noch schlimmer ist, dass verhöhnt wird, wofür viele Menschen jedes Jahr kämpfen. Für Aufklärung. In der Forschung. Und diese kommt zwar sehr langsam, aber sie kommt voran. Und ich wünschte manchmal, wir dürften unsere eigenen Empfindungen in unsere Arbeit fließen lassen. Ich würde solche Leute unserer Plattformen verweisen. Aber ich darf nicht.
Aber ich wünsche mir, dass diesen Menschen, die Krankheiten leugnen, die für viele tödlich enden, beim Händewaschen (was sie vermutlich eh nicht machen, weil viren gibt es nicht) die Ärmes runterrutschen. Jedes Mal.

Aber wenn man sowas live erlebt, nehmt bitte Informationsflyer und stopft diesen Menschen die so tief in den Rachen, dass es unten wieder rauskommt. Lernen tun sie da vermutlich trotzdem nix, aber ein wenig Genugtuung sollte es verschaffen.

Gerry

3 Kommentare zu „Gerry 365 #193: 12.07. – Wenn aus Corona-Leugnern noch Schlimmeres wird“

  1. Ich frag mich, wann die Welle an Verschwörungstheorien mal abebbt, wenn es jetzt schon andere längst etablierte Krankheiten betrifft. dogger4Notice Aber gerade eine solche Krankheit für nichtig zu erklären, die nun wirklich jeden treffen kann und keine Unterschiede macht… ist schon außergewöhnlich dämlich. dogger4Shrug Gerade solche Leute sind es dann nämlich, die sich am ehesten anstecken und schlimmer noch, es dann unbewusst verbreiten. Aber die Schuld fällt dann nachher wieder auf andere. dogger4NotSure Weil man selbst ist ja niemals schuld und so. Selbst die Bareback-Fraktion lässt (größtenteils) einiges an Vorsicht walten. So schwer kann das also nicht sein? dogger4Sip

  2. dogger4Hi Liebster Gerry dogger4Luv

    Danke für das wichtige Thema. Ergänzend möchte ich noch erwähnen das die 700.000 “AIDS-Toten” in 2018 nicht unbedingt an den Folgen von AIDS gestorben sind, wie du es geschrieben hast. Jeder HIV positive, der etwsa älter aber gesund ist, durch Medis unter der Nachweisgrenze etc., der einfach einschläft und stirbt, ohne das dieser irgendeinen Krankheitsverlauf hat, wird dennoch als AIDS-Tot aufgenommen.
    Es wird also nicht unterschieden ob die Person einfach verstorben oder tatsächlich an AIDS verstorben ist.
    Ist schwierig und traurig.

    Soviel wissenswertes zum Thema HIV und AIDS und nicht vergessen: HIV ist unter der Nachweisgrenze nicht übertragbar.

    der Suri dogger4Comfy

    1. Ich hab die Zahlen von genannter Seite. Da steht in Folge von AIDS. :) So hab ich es halt auch übernommen. Das das faktisch nicht korrekt ist, schiebe ich dezent an diese Seite. xD

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

dogger4Yay dogger4UwU dogger4Think dogger4Smartass dogger4Smart dogger4Sip dogger4Shrug dogger4Rage dogger4OMG dogger4Notice dogger4NotSure dogger4Nom dogger4Luv dogger4Lurk dogger4Hug dogger4Hi dogger4Hehe dogger4Gib dogger4Gasm dogger4Facepalm dogger4Derp dogger4Cry dogger4Comfy dogger4Butt dogger4AniNotice dogger4AniBongo